habsburg
  Otto I 912-973
 
"Otto der Große wurde am 23.11.912 geboren. Er war der Sohn von Heinrich I. Otto wurde vermutlich militärisch erzogen. Seine ersten Erfahrungen im Kampf hatte er gegen die Slawen.Nach dem Tod Konrads I. , der in Anerkennung der machtpolitischen Verhältnisse den Verzicht seines Bruders Eberhard erwirkt und Heinrich zu seinem Nachfolger bestimmt hatte, war 919 die Königswürde erstmals nicht an einen Franken, sondern an einen Sachsen übergegangen. Nach dem Tod des Vaters Heinrich I. am 2. Juli 936 wurde die Nachfolge Ottos innerhalb weniger Wochen realisiert.Otto knüpfte durch die Wahl des Krönungsortes und bewusstes Tragen fränkischer Kleidung bei der Zeremonie an die fränkisch-karolingische Tradition an. Nicht nur sollte der Wahl- und Krönungsort im lothringischen Reichsteil die neue Zugehörigkeit Lothringens zum ostfränkischen Reich betonen, vielmehr war der Grabort Karls des Großen auch ein Symbol der Kontinuität.Die Viten der Königin Mathilde überliefern, dass Ottos Mutter die Thronfolge durch ihren jüngeren Sohn Heinrich bevorzugt habe. Heinrich war im Gegensatz zu Otto „unter dem Purpur“ geboren, also nach der Krönung Heinrichs I., was für sie eine höhere Würde bedeutete. Ottos Herrschaft wurde nicht nur von außen durch die Magyaren und die Slawen bedroht, sondern auch von innen. Sowohl Fürsten, als auch die Familie stellte sich gegen ihn. Otto stützte sich mehr und mehr auf die Kirche, er belehnte Bischöfe mit Land und Ämtern, welche seine Herrschaft unterstützten und nach deren Tod ging alles an ihn zurück und er konnte das an einen anderen vergeben, der seine Herrschaft unterstützte. 955 schlug er die einfallenden Magyaren bei der Schlacht am Lechfeld und die Slawen noch im selben Jahr. Er unterstützte die Staatenbildung dieser beiden Völker. Überdies sicherte er die Grenzen durch die Bildung von Grenzmarken.Am 31. Januar 962 erreichte das Heer Rom. Drei Tage nach Ottos Eintreffen in Rom wurde er am 2. Februar von Papst Johannes XII.. zum Kaiser gekrönt. Auch Adelheid wurde gesalbt und gekrönt und erhielt so den gleichen Rang; ob es dafür überhaupt ein Vorbild gibt ist ungewiss. Für das Paar verband sich die gemeinsame Krönung mit der Inanspruchnahme Italiens als ihren Besitz, für sich selbst und für ihren bereits zum König erhobenen Erben.Nach der vorläufigen Ordnung der Verhältnisse kehrte Otto im Winter 965 in den nördlichen Reichsteil zurück. Sein Zug wurde von mehreren großen Hoffesten begleitet.Nach Fieberanfällen verlangte er die Sterbesakramente und starb am 7. Mai 973.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=