habsburg
  Matthias I 1557-1619
 
"Matthias I wurde am 24.2.1557 als Sohn Maximilians II. geboren.Nach seiner Machtübernahme als deutscher Kaiser am 13. Juni 1612 musste Matthias allerdings bald feststellen, dass seine Position als Herrscher durch den vorhergegangenen habsburgischen Bruderzwist nachhaltig geschwächt war und die protestantischen Stände in latenter Opposition zu ihm standen. Trotzdem gelang es ihm 1617, die Krönung seines Cousins Ferdinand von innenösterreich, der offen gegenreformatorisch gesinnt war, zum böhmischen König durchzusetzen. Aber noch unter der Herrschaft von Kaiser Matthias brach ein Jahr später in Böhmen mit dem zweiten Prager Fenstersturz  der offene Aufstand aus.Matthias heiratete am 4. Dezember 1611 seine Cousine Anna von Tirol. Das Paar blieb kinderlos. Angeblich zeugte er mit einer unbekannten Mutter einen illegitimen Sohn namens Matthias von Österreich. Matthias und Anna stiffteten die Kapuzinergrufft und Matthias entdeckte den Schönnenbrunnen,nachdem das Schloss benannt ist. Die Privatkrone seines Bruders wurde später als Krone des Kaisertums Österreichs verwendet,der Reichsapfel und Zepter lies Matthias anfertigen.