habsburg
  Kronprinz Rudolf 1858-1889
 
"Kronprinz Rudolf wurde am 21.8.1858 auf Schloss Laxenburg geboren. Er war der Sohn von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth. Der junge Kronprinz war ein sehr sensibles Kind. Franz Joseph wollte ihn zu einem Soldaten erziehen lassen. Rudolf wurde z.B. bei Regen und Kälte draußen zum Exerzieren geschickt. Auf Druck seiner Mutter wurde diese Erziehung abgebrochen. Sein neuer Erzieher förderte seine Interessen für die Naturwissenschaften und prägte seine späteren Ansichten. Er reiste ähnlich wie seine Mutter sehr viel in Europa. Mit seinem Vater dem Kaiser war er im ständigen Streit. Er förderte ebenfalls das Erscheinen einer Enzyklopädie über Österreich-Ungarn (das Kronprinzenwerk). 1881 heiratete er Prinzessin Stephanie von Belgien. 1883 kam ihr erstes Kind Erzherzogin Elisabeth zur Welt. Rudolf lebte sehr freizügig und betrog seine Frau mit Mizzi Caspar. Er war Morphiumsüchtig und depressiv. Er übertrug seiner Frau eine Geschlechtskrankheit, wodurch die Kronprinzessin Stephanie keine Kinder mehr haben konnte. Rudolfs Cousine Marie Larisch stellte Rudolf die junge Mary Vetsera vor. Nach einem häftigen Streit mit seinem Vater begab sich der Kronprinz mit Mary nach Mayerlin. Dort starb der Kronprinz am 30.1.1889 mit seiner geliebten (vermutlich Selbstmord). Rudolf wurde ein christliches Begräbnis gewährt, da die Ärzte schrieben, er habe in geistiger verwirrung gehandelt. Der Tod des Kronprinzen war ein Schock für die Monarchie. Die Zeugen jenes Tages wurden zum lebenslangen Schweigen verpflichtet.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=