habsburg
  Friedrich II 1712-1786
 
"Friedrich II wurde am 24.1.1712 als Sohn des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelms I in Berlin geboren. Seine Jugend war geprägt von kontroversen zwischen ihm und seinem Vater.  Der Soldatenkönig wollte aus ihm einen seiner Preußischen Blauröcke machen, doch Friedrich war eher künstlerisch begabt als militärisch. 1729 versuchte er nach Frankreich zu fliehen, doch sein Versuch scheiterte. Sein Vater wollte ihn wegen Fahnenflucht mit seinem Freund Hermann von Katte hinrichten lassen, doch die Einwände von Kaiser Karl VI und Prinz Eugen von Savoyen brachten ihn von diesem Plan ab. So wurde Katte vor den Augen Friedrichs hingerichtet. Seit diesem Zeitpunkt traute er sich nicht mehr sich dem Vater zu widersetzen.1732 heiratete er Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern. Diese Ehe war aber aufgrund einer Abneigung Friedrichs gegenüber Frauen nicht von Glück erfüllt. 1740 starb der verhasste Vater und Friedrich wurde König. Nun lebten er und seine Frau getrennt voneinander. Friedrich begann nun Krieg gegen die Tochter Karls VI. zu führen. Er empfand Erbansprüche auf Schlesien. Sowohl der Schlesische als auch der Siebenjährige Krieg forderten sowohl auf Preußischer als auch auf der Seite der Allianz (Österreich,Russland,Frankreich) große Verluste. Die Tatsache, das Preußen diese Kriege überlebte festigte seine Stellung als Großmacht Europas. Friedrich war ein sehr kunstliebender Mensch. Er spielte selber Querflöte und komponierte auch. Er unterhielt in seinem liebsten Domizil Sanssouci verschiedenste Gelehrte und Philosophen (berühmtester Voltaire).  Er führte auch zahlreiche Reformen durch (Schulpflicht,Abschaffung der Folter...) 
Er starb an 17.8.1786 in Potsdam.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=