habsburg
  Albrecht III 1349-1395
 
"Albrecht III. wurde 1349 als Sohn Albrechts II. geboren. Sein Bruder Rudolf verstarb mit 25. Albrecht und Leopold III. teilten sich das Herzogtum auf. Aufgrund des höheren Alters kam Albrecht III. die führende Rolle in der gemeinsamen Regierungstätigkeit zu, was bei den überlieferten Unterschieden im Naturell der beiden Brüder zu Geltung kommt:  Albrecht wird als besonnen, Leopold hingegen als ehrgeizig und tatendurstig beschrieben, was bald zu immer größeren Spannungen führte.Leopold fiel unerwartet im Jahre 1386.Von da an verwaltete Albrecht als Vormund für die minderjährigen Kinder Leopolds bis zu seinem Tode alle habsburgischen Gebiete allein. 1366 heiratete Albrecht Elisabeth von Luxemburg-Böhmen.Vor allem die ersten Jahre der gemeinsamen Regierungstätigkeit der jungen Brüder waren von einer Reihe kriegerischer Auseinandersetzungen überschattet.1368 fielen die Bayern in Tirol ein.Trotz der oft drückenden finanziellen Lage aufgrund der Kriegszüge und der schweren Zeit der geschwisterlichen Streitigkeiten gilt seine Regierung als wohltätig für das Land. Albrecht erreichte innenpolitisch eine deutliche Stärkung der Stellung des Landesfürsten und trug damit wesentlich zur Staatswerdung Österreichs bei. Die Burg in Laxenburg bei Wien wurde schon von seinem Vater erworben und von Albrecht III. zum Jagdschloss ausgebaut, wo er am 29. August 1395 starb. Albrechts letzte Ruhestätte ist die Herzogsgruft im Wiener Stephansdom.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=